top of page

Lieber spät als nie ...

… hat sich unsere 58jährige Neupatientin wohl gedacht, als sie sich nach Jahren endlich ein Herz gefasst hat und zu uns gekommen ist. Viel zu lange hatte sie es vermieden, zum Zahnarzt zu gehen. Immer wieder fiel ein weiterer Zahn aus, was mit der Zeit Biss-Schwierigkeiten mit sich brachte und später auch Kiefergelenksprobleme. An den vorderen Zähnen waren die Zahnhälse aufgrund der Fehlbelastung durch das unausgewogene Kauen zum Teil abgeplatzt. Die fröhliche Dame hat sich lange schon nicht mehr getraut zu lächeln, geschweige denn, herzlich zu lachen.


Traurig? Ja, aber beim Veedelzahnarzt gab’s jetzt endlich ein Happy End! Dass man auch als eher ängstlicher Patient oder schüchternere Patientin zu uns kommen kann, hatte sich wohl im Bekanntenkreis herumgesprochen. Wir haben unsere Patientin erstmal beruhigt und Schritt für Schritt für Entlastung gesorgt. Mit einer Aufbissschiene für die ersten 8 Wochen wurde die Bissebene verlagert und der Kiefer erstmal wieder funktionell eingerichtet.


Im nächsten Schritt haben wir uns an den Zahnersatz gemacht. Was noch zu erhalten war, haben wir bewahrt, auch um die vollkeramischen Einzelkronen und Brücken zu verankern. Hand in Hand mit unseren Technikern aus dem Eigenlabor ist der natürlich wirkende Zahnersatz entstanden -inklusive zahlreicher Einzelsitzungen zur Abstimmung. Wünsche konnten so berücksichtigt, die Zahnfarbe exakt angepasst werden. Jetzt macht es endlich wieder Spaß zu lächeln.

Leev ding Laache!


Kommentare


bottom of page